Erzgebirge: Weitere Polizei-Kontrollen in Wintersportregionen

Oberwiesenthal/Carlsfeld - Der Schnee weckt Lust auf eine Rodelpartie in den Bergen, so dass die Polizei in Sachsen weiterhin verstärkt die Einhaltung der Corona-Regeln in den Wintersportregionen kontrolliert.

Im Erzgebirge werden weiterhin Ausflügler kontrolliert. (Archivbild)
Im Erzgebirge werden weiterhin Ausflügler kontrolliert. (Archivbild)  © Thomas Fritzsch

Mussten die Beamten zu Weihnachten und um den Jahreswechsel noch viele Verstöße aufnehmen (TAG24 berichtete), sei es zuletzt ruhiger geworden, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Chemnitz am Mittwoch.

Es werde täglich im Erzgebirge kontrolliert - nicht nur rund um den Fichtelberg, sondern auch an anderen beliebten Wintersport- und Rodelorten, betonte er.

Auch im Vogtland gebe es Kontrollen, hieß es bei der Polizeidirektion Zwickau. Bisher seien dort aber nur vereinzelt Verstöße registriert worden.

An den Weihnachtsfeiertagen hatte die Polizei in Oberwiesenthal mehr als 100 Verstöße gegen die Corona-Regeln festgestellt - etwa dass Menschen ohne triftigen Grund unterwegs waren oder von weiter als 15 Kilometern angereist waren.

Titelfoto: Thomas Fritzsch

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0