Wintereinbruch im Erzgebirge! Der Fichtelberg ist schon eingeschneit

Fichtelberg - Vom schönsten Herbstwetter ab in den Winter. Mit dem Tief Eta ist am Donnerstagabend der Winter ins Erzgebirge eingekehrt.

Tief Eta deckte den Fichtelberg in eine weiße Schneeschicht ein.
Tief Eta deckte den Fichtelberg in eine weiße Schneeschicht ein.  © Bernd März

Eine Kaltfront ließ die Schneefallgrenze bis auf 900 Meter sinken und ließ alles, was darüber liegt, in eine Winterlandschaft verwandeln.

In nur einer Stunde sind auf dem Fichtelberg knapp zwei Zentimeter Neuschnee gefallen.

Für so manch einen Abendtouristen auf dem Plateau muss das eine eiskalte Überraschung gewesen sein.

Es entwickelte sich ein regelrechter Schneesturm, bei dem der eisige Wind zudem einige Schneeverwehungen verursachte.

Bei einer Temperatur von minus ein Grad und Böen um die 70 Stundenkilometer lag die gefühlte Temperatur bei unter minus fünf Grad.

Da verschwanden die Abendtouristen auch schnell in ihren Fahrzeugen - natürlich zum Aufwärmen.

Der Fichtelberg ist in eine winterliche Wolke und zarte Schneedecke gehüllt.
Der Fichtelberg ist in eine winterliche Wolke und zarte Schneedecke gehüllt.  © Thomas Fritzsch
Noch reicht es nicht zum Skifahren, doch die Vorfreude auf den Winter weckt der erste Schnee trotzdem schon.
Noch reicht es nicht zum Skifahren, doch die Vorfreude auf den Winter weckt der erste Schnee trotzdem schon.  © Thomas Fritzsch

Denn der Schnee macht Lust auf mehr! Auch wenn er vorerst nur ein kurzes Intermezzo ist.

Titelfoto: Thomas Fritzsch

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0