Großeinsatz der Feuerwehr und mehrere Verletzte bei einem Wohnungsbrand in Gelenau

Gelenau - Am Sonntag kam es in Gelenau (Erzgebirge) zu einem Wohnungsbrand in der Straße der Einheit.

Insgesamt waren bei dem Brand 100 Kameraden der Feuerwehr im Einsatz.
Insgesamt waren bei dem Brand 100 Kameraden der Feuerwehr im Einsatz.  © Alexander Wilhelm

Nach ersten Informationen brach das Feuer am Nachmittag gegen 14.15 Uhr in einem Keller eines Mehrfamilienhauses aus.

Wie Augenzeugen berichteten, wurden dabei mehrere Personen von den angerückten Einsatzkräften aus dem Haus gerettet und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Neben mehreren Feuerwehren aus Gelenau und Umgebung, die mit insgesamt 100 Kameraden im Einsatz waren, kamen auch mehrere Rettungswagen und Notärzte zur Unglücksstelle.

Zudem war ein Rettungshubschrauber im Einsatz, mit dem eine Frau in eine Klinik geflogen wurde.

Ersten Erkenntnissen nach hatte die im Brandhaus lebende Familie Glück im Unglück und erlitt keine schweren Verbrennungen.

Sogar ein Rettungshubschrauber musste gerufen werden und brachte eine Frau aus dem Brandhaus in eine Klinik.
Sogar ein Rettungshubschrauber musste gerufen werden und brachte eine Frau aus dem Brandhaus in eine Klinik.  © Niko Mutschmann

Angaben zur Brandursache sind bislang nicht bekannt.

Titelfoto: Alexander Wilhelm

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0