Heftiger Wintereinbruch im Erzgebirge sorgt für Unfälle und Verkehrsbehinderungen

Erzgebirgskreis - Der Winter ist im Erzgebirge so richtig angekommen - und damit auch die Probleme auf den Straßen.

Liegengebliebene Laster behinderten den Verkehr.
Liegengebliebene Laster behinderten den Verkehr.  © Bernd März

In der Nacht gab es im Erzgebirge circa 7 Zentimeter Neuschnee.

Auch Umleitungsstrecken und ein erhöhtes Verkehrsaufkommen führten zu Behinderungen auf den Straßen.

Unter anderem ging es auf dem Autobahnzubringer S258 nur stockend voran. Liegengebliebene LKW behinderten den Verkehr.

Vorsicht Glätte! Straße im Erzgebirge mit Eisschicht überzogen
Erzgebirge Vorsicht Glätte! Straße im Erzgebirge mit Eisschicht überzogen

Die S260 zwischen Zwönitz und Elterlein musste am Mittwochmorgen stundenlang gesperrt werden. Hier drohte ein Viehtransporter abzurutschen.

Auf der S222 zwischen Wolkenstein und Geyer blieben ebenfalls Laster stecken. Auf der Talstraße zwischen Frohnau und Schönfeld krachte ein Audi Fahrer mit einem Transporter zusammen.

Laut Deutschem Wetterdienst soll es in den kommenden Tagen immer wieder Schneefälle geben.

Auf der Talstraße zwischen Frohnau und Schönfeld krachte ein Audi in einen Transporter.
Auf der Talstraße zwischen Frohnau und Schönfeld krachte ein Audi in einen Transporter.  © Bernd März

Die Polizei warnt vor glatten Straßen in ganz Sachsen - fahrt vorsichtig!

Titelfoto: Bernd März

Mehr zum Thema Erzgebirge: