Hier drehen die Stars den 8. Erzgebirgskrimi

Schwarzenberg - In Sachsen wird wieder gemordet: Die Dreharbeiten zur achten Episode des "Erzgebirgskrimis" haben begonnen. Laut ZDF steht das Ermittlerteam um Försterin Saskia Bergelt (gespielt von Teresa Weißbach, 41) in Lößnitz, Erlabrunn und Zschocken vor der Kamera.

Kai Scheve (56), Lara Mandoki (32), Teresa Weißbach (41) und Andreas Schmidt-Schaller (76, v.l.) drehen wieder im Erzgebirge.
Kai Scheve (56), Lara Mandoki (32), Teresa Weißbach (41) und Andreas Schmidt-Schaller (76, v.l.) drehen wieder im Erzgebirge.  © Uwe Frauendorf/ZDF

Außerdem bereits bekannt: Teile der unter dem Arbeitstitel "Schneekind" gedrehten Folge werden auf dem Gelände des Eisenbahnmuseums Schwarzenberg spielen.

Was das ZDF weiter verrät: Försterin Saskia Bergelt findet in einem Bergwerksstollen ein nur zwei Tage altes Baby. Kurz darauf wird das Teenagermädchen Mia von ihren Eltern als vermisst gemeldet. Hauptkommissar Robert Winkler (Kai Scheve (56)) und seine Kollegin Karina Szabo (Lara Mandoki (32)) vermuten, dass es hier einen Zusammenhang gibt. Ist Mia die Mutter des Findelkindes?

In weiteren Rollen werden Andreas Schmidt-Schaller (76), Adrian Topol (41), Masha Tokareva (41), Götz Schubert (59), Katharina Spiering (48), Katharina Wackernagel (43) und Peter Schneider (47) zu sehen sein.

Der Erzgebirgskrimi fesselt jedes Mal im Schnitt fünf bis sechs Millionen Zuschauer. Zuletzt lief die 5. Episode "Verhängnisvolle Recherche" im ZDF. Darin ermittelte Kommissar Robert Winkler rund um den Tod einer jungen Journalistin. Wann die achte Folge "Schneekind" im TV laufen wird, ist noch nicht bekannt.

Titelfoto: Uwe Frauendorf/ZDF

Mehr zum Thema Erzgebirge: