Horror-Inzidenz! Dieser sächsische Landkreis liegt über 2000

Annaberg-Buchholz - Trauriger Spitzenreiter: Im Erzgebirge liegt die Inzidenz so hoch wie noch nie. Das Robert Koch-Institut meldet am Freitag eine Horror-Inzidenz von über 2000!

Im Erzgebirge liegt die Inzidenz aktuell bei über 2000 - trauriger Rekord in Deutschland.
Im Erzgebirge liegt die Inzidenz aktuell bei über 2000 - trauriger Rekord in Deutschland.  © Bildmontage: Uwe Meinhold, 123rf/drmicrobe

Am Donnerstag lag die Inzidenz im Erzgebirge noch bei 1657. Am Freitag stieg dieser Wert sprunghaft an - laut RKI auf 2006,2.

Damit bricht das Erzgebirge einen traurigen Rekord. Noch nie hatte ein Landkreis in Deutschland eine derartige Wahnsinns-Inzidenz!

Auch sachsenweit steigt die Inzidenz weiter an. Am Donnerstag wurde ein Wert von 1074,6 gemeldet, am Freitag lag dieser bei 1192,8.

36 Zentimeter Schnee! Wintertraum am Fichtelberg
Erzgebirge 36 Zentimeter Schnee! Wintertraum am Fichtelberg

Angesichts der steigenden Zahlen läuten bei Ministerpräsident Michael Kretschmer (46, CDU) alle Alarmglocken. Er soll bereits einen strikten Lockdown für Sachsen geplant haben. Auch Gesundheitsministerin Petra Köpping (63, SPD) ist dafür.

Allerdings sind laut dem neuen Infektionsschutzgesetz, das seit Mittwoch gilt, flächendeckende Lockdowns gar nicht mehr möglich.

Daher soll Kretschmer wohl den Druck auf die neue Ampel-Regierung erhöhen, um einen Lockdown in Sachsen durchzusetzen.

Titelfoto: Bildmontage: Uwe Meinhold, 123rf/drmicrobe

Mehr zum Thema Erzgebirge: