Im Erzgebirge werden die Loipen gespurt, doch wer darf sie nutzen?

Erzgebirge - Im Erzgebirge und den anderen sächsischen Wintersportregionen stehen die Lifte in diesem Winter still. In der vergangenen Woche erklärte Kultur- und Tourismusministerin Barbara Klepsch (55, CDU) die alpine Skisaison vorzeitig für beendet (TAG24 berichtete). Ganz muss man aber nicht auf das Skivergnügen verzichten.

Im Wald am Geyrischen Teich wurden am Freitag Langlauf-Loipen vorbereitet.
Im Wald am Geyrischen Teich wurden am Freitag Langlauf-Loipen vorbereitet.  © Bernd März

In den vergangenen Tagen gab es in Sachsen jede Menge Neuschnee, sodass in einigen Orten begonnen wurde die Loipen zu spuren, wie im Wald am Geyrischen Teich. Seit Freitag sind hier die Pistenfahrzeuge im Einsatz.

Aber aufgepasst, nicht jeder kann so einfach zu einer Langlauf-Tour ins Erzgebirge aufbrechen. In vielen sächsischen Gebieten liegt die Inzidenz schon seit Wochen über der 200-er Marke und damit gilt der 15 Kilometer-Radius.

Doch viele Hobby-Sportler kommen nicht in den Genuss des Skivergnügens. Denn im Erzgebirge ist Sport und Bewegung im Freien ist nur in der Wohnsitzgemeinde erlaubt. Auch Chemnitzer kommen noch nicht in das Vergnügen, durch den erzgebirgischen Winterwald zu fahren. Die Stadt hat zwar mittlerweile eine Inzidenz von 137,2 (Stand Samstag 0 Uhr), ist aber erst seit Donnerstag unter der 200-er Marke. Beschränkungen werden ohnehin erst durch die Landkreise und Städte aufgehoben und fallen nicht automatisch weg.

Schaurig! Erzgebirgerin schreibt Geister-Romane
Erzgebirge Schaurig! Erzgebirgerin schreibt Geister-Romane

Entsprechend aufmerksam will auch die Polizei am Wochenende sein und wieder kontrollieren. Vor allem auf Parkplätzen soll geprüft werden, ob die 15-Kilometer-Regel eingehalten wird. Wintersportler sollten auch bedenken, dass auf den Parkplätzen eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss. Auch dazu soll es Kontrollen geben. In Geyer zum Beispiel durch Ordnungsamt und Polizei, wie die Gemeinde auf ihrer Homepage ankündigt.

Nicht nur Geyer präpariert die Langlauf-Loipen. Auch Jöhstadt und Crottendorf wollten Strecken vorbereitet. Andere Gebiete haben zwar keine Loipen gespurt, aber individuelle Touren seien möglich.

Diese Loipen sind gespurt (Auswahl):

  • Loipe Eibenstock
  • Kammloipe in Carlsfeld
  • Sonnenloipe Carlsfeld
  • Zubringerloipen 1 und 3 zur Kammloipe, Carlsfeld
  • Schneehübel-Loipe Carlsfeld
  • Talsperrenloipe Carlsfeld
  • Schwartenbergloipe
  • Amselpfad-Loipe Wildenthal
  • Sonnenloipe Sosa
  • Schneehübel-Loipe Carlsfeld

Eine Übersicht über die Loipen im Erzgebirge findet Ihr unter erzgebirge-tourismus.de.

Titelfoto: Bernd März

Mehr zum Thema Erzgebirge: