Irrer Unfall im Erzgebirge: BMW-Fahrer landet auf Dach und flüchtet!

Raschau-Markersbach - Irre! Ein BMW-Fahrer landete am Montagnachmittag mit seinem Fahrzeug in Raschau-Markersbach (Erzgebirge) auf dem Dach, kletterte anschließend aus dem Wrack und flüchtete in einen Wald. Die Polizei sucht nun mit einem Spürhund nach ihm.

Gartenzaun-Crash im Erzgebirge! Ein BMW-Fahrer landete am Montag mit seinem Wagen auf dem Dach und beschädigte dabei einen Zaun eines Einfamilienhauses.
Gartenzaun-Crash im Erzgebirge! Ein BMW-Fahrer landete am Montag mit seinem Wagen auf dem Dach und beschädigte dabei einen Zaun eines Einfamilienhauses.  © Niko Mutschmann

Der kuriose Unfall geschah gegen 15 Uhr. Der BMW-Fahrer war auf der Grünhainer Straße in Richtung Grünhain unterwegs, kam von der Straße ab und landete an einem Gartenzaun. Das Auto blieb dabei auf dem Dach liegen.

Feuerwehr und Polizei eilten zum Unfallort - doch der Fahrer war erstaunlicherweise nicht mehr da. Er kletterte nach dem Unfall offenbar aus seinem Wagen und flüchtete in einen angrenzenden Wald.

Aktuell sucht die Polizei mit Spürhunden nach dem Mann - bisher allerdings ohne Erfolg.

Aus diesem Fenster kletterte der Fahrer und flüchtete anschließend - offenbar wurde er bei dem Unfall nur leicht verletzt.
Aus diesem Fenster kletterte der Fahrer und flüchtete anschließend - offenbar wurde er bei dem Unfall nur leicht verletzt.  © Niko Mutschmann

Kurz vor dem Unfall in Raschau-Markersbach soll der BMW-Fahrer mit einem anderen Auto zusammengestoßen sein. Nach dem Crash soll er laut ersten Informationen weitergefahren sein - Fahrerflucht!

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Erzgebirge: