Kurz vor Ostern: Winter meldet sich in Sachsen zurück

Zwönitz - Kurz vor Ostern meldet sich der Winter in Sachsen zurück.

In Zwönitz (Erzgebirge) meldete sich kurz vor Ostern der Winter zurück. Mehrere Zentimeter Neuschnee lag auf den Autodächern.
In Zwönitz (Erzgebirge) meldete sich kurz vor Ostern der Winter zurück. Mehrere Zentimeter Neuschnee lag auf den Autodächern.  © Erzgebirgsnews / André März

Im Erzgebirge sanken die Temperaturen in der Nacht von Karfreitag auf Karsamstag bis auf minus drei Grad. Zeitgleich fiel in einigen Teilen des Erzgebirges Schnee.

So auch in Zwönitz: Dort lagen am Samstagmorgen etwa drei Zentimeter Neuschnee.

Auch auf den umliegenden Bundesstraßen war eine leichte Schneedecke zu erkennen.

Im Laufe des Karsamstags werden im Erzgebirge Temperaturen bis zu 6 Grad erwartet - der Schnee wird also schnell wieder verschwinden.

Am Ostersonntag bleiben die Temperaturen im einstelligen Bereich - bis zu 8 Grad. Am Ostermontag könnte es im Erzgebirge allerdings weiße Ostern geben: Zumindest Nachts werden Temperaturen von minus drei Grad erwartet. Zudem liegt die Niederschlagswahrscheinlichkeit bei 90 Prozent.

In anderen Teilen Sachsens bleibt es über Ostern zwar kühl und Niederschlagsreich, jedoch bleiben die Temperaturen meist über der 0-Grad-Marke.

Auch auf den umliegenden Bundesstraßen lagen mehrere Zentimeter Neuschnee.
Auch auf den umliegenden Bundesstraßen lagen mehrere Zentimeter Neuschnee.  © Erzgebirgsnews / André März
Die Frühblüher waren im Erzgebirge von einer leichten Schneedecke bedeckt.
Die Frühblüher waren im Erzgebirge von einer leichten Schneedecke bedeckt.  © Erzgebirgsnews / André März

Ähnlich grau und kühl geht es auch nach Ostern weiter. Bis die schönen Frühlingstage kommen, müssen wir uns wohl noch etwas gedulden.

Titelfoto: Erzgebirgsnews / André März

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0