Lange Warteschlangen in Aue: Corona-Impfaktion sorgt für großen Andrang

Aue-Bad Schlema - Von wegen Impfmüdigkeit! In Aue-Bad Schlema fand am Dienstag auf dem Parkplatz des Simmel-Centers eine große Corona-Impfaktion statt. Der Andrang war riesig.

Großer Andrang auf dem Simmel-Center-Parkplatz in Aue-Bad Schlema: Am Dienstag fand dort eine große Impfaktion statt.
Großer Andrang auf dem Simmel-Center-Parkplatz in Aue-Bad Schlema: Am Dienstag fand dort eine große Impfaktion statt.  © Erz-Foto/Georg Ulrich Dostmann

Die Impfaktion war ursprünglich als "Drive-in" gedacht - Autoscheibe runter, Impfung, fertig! Doch auch zu Fuß war eine Impfung möglich.

Bereits vor dem Start, gegen 12 Uhr, bildete sich daher eine lange Warteschlange. Die Mitarbeiter hatten alle Hände voll zu tun. "Wir können uns den großen Andrang nur so erklären, dass die Impfung bei uns schnell und unbürokratisch möglich ist", erklärt Mirko Simmert vom DRK.

"Außerdem spielen auch die Schnelltests eine Rolle, die seit Mitte Oktober kostenpflichtig sind", so Simmert.

Seat-Fahrerin kracht mit Erzgebirgsbahn zusammen
Erzgebirge Seat-Fahrerin kracht mit Erzgebirgsbahn zusammen

Die Impfaktion endet am Dienstag um 19.30 Uhr. Wer sich spontan eine Impfung abholen möchte, sollte seinen Ausweis, die Chipkarte und das gelbe Impfbuch mitbringen.

Der Erzgebirgskreis hat die geringste Impfquote in ganz Sachsen - nur 43,7 Prozent der Einwohner sind bisher vollständig gegen Corona geimpft. Zum Vergleich: Bundesweit sind es 66,3 Prozent, in Sachsen 56,4.

Titelfoto: Erz-Foto/Georg Ulrich Dostmann

Mehr zum Thema Erzgebirge: