Lkw verliert Teil der Ladung und verursacht Unfall

Großhartmannsdorf/Pockau-Lengefeld - Ein Lkw hat während der Fahrt offenbar Ladung verloren und so einen Unfall verursacht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Dieses Teil hat ein Lkw in der vergangenen Woche auf der B101 verloren. Ein Mercedes kollidierte damit.
Dieses Teil hat ein Lkw in der vergangenen Woche auf der B101 verloren. Ein Mercedes kollidierte damit.  © Polizei

Der Vorfall passierte bereits in der vergangenen Woche, am 22. Juni, gegen 16.10 Uhr zwischen Großhartmannsdorf und Pockau.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der Laster auf der B101 in Richtung Pockau-Lengefeld unterwegs, als er auf Höhe der Einmündung Lohsen in einer Kurve einen Teil seiner Ladung verlor. "Dieser Gegenstand, ungefähr 80 kg bis 100 kg schwer, prallte auf die Fahrbahn und blieb dort liegen", so eine Polizeisprecherin.

Opel-Fahrer haut von Unfallstelle ab und geht dann betrunken zur Polizei
Erzgebirge Opel-Fahrer haut von Unfallstelle ab und geht dann betrunken zur Polizei

Ein Mercedes (Fahrer: 58), der im Gegenverkehr unterwegs war, kollidierte mit dem Ladungsteil.

An dem Mercedes entstand dabei ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Verletzte gab es glücklicherweise nicht.

Der Lkw-Fahrer bemerkte offenbar davon nichts und setzte seine Fahrt fort. Das Fahrzeug soll weiß lackiert und mit einem Ladekran ausgestattet gewesen sein. Hinter dem Laster waren noch andere Fahrzeuge unterwegs, deren Fahrer wichtige Zeugen sein könnten.

Wer den unbekannten Lkw gesehen hat und Angaben dazu machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Freiberg unter Telefon 03731/700 zu melden.

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Erzgebirge: