Marienberg: ABC-Einsatz im Amtsgericht!

Marienberg - Am Dienstagmittag kam es im Amtsgericht Marienberg zu einem ABC-Einsatz.

Wegen einem Brief mit unbekanntem weißen Pulver kam es am Dienstagmittag zu einem ABC-Einsatz im Amtsgericht Marienberg.
Wegen einem Brief mit unbekanntem weißen Pulver kam es am Dienstagmittag zu einem ABC-Einsatz im Amtsgericht Marienberg.  © Haertelpress

In der dortigen Potststelle war ein Brief mit unbekanntem weißen Pulver angekommen. Eine Person soll mit dem Pulver in Kontakt gekommen sein.

Rettungsdienst und Polizei sind aktuell vor Ort. Das Amtsgericht wurde evakuiert.

Um welche Substanz es sich handelt und ob es Verletzte gibt, kann die Polizei zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen.

 "Die Ermittlungen diesbezüglich laufen", so eine Polizeisprecherin gegenüber TAG24.

Die Feuerwehr baute eine Dekontaminationseinheit auf.
Die Feuerwehr baute eine Dekontaminationseinheit auf.  © Haertelpress

Update, 17 Uhr: Am Dienstagnachmittag untersuchten Spezialisten des Landeskriminalamtes den Brief. Nach bisherigen Erkenntnissen gibt es keinen Hinweis darauf, dass von dem Inhalt der Sendung eine Gefahr ausgeht. "Eine anstehende Laboruntersuchung soll nun abschließenden Aufschluss geben", so ein Polizeisprecher am Dienstagnachmittag.

Ein Mann (61), der mit dem Brief in Kontakt gekommen war, wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Er blieb, laut erster Untersuchungen, unverletzt.

Die Sperrungen rund um das Amtsgericht konnten gegen 16.15 Uhr aufgehoben werden.

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0