Mini-Wintereinbruch in Sachsen! Hier muss der Winterdienst anrücken

Oberwiesenthal - Von wegen goldener Herbst! In Sachsen hat es in der Nacht auf Mittwoch wieder geschneit! 

Auf dem Fichtelberg musste der Winterdienst anrücken. In der Nacht auf Mittwoch hatte es geschneit.
Auf dem Fichtelberg musste der Winterdienst anrücken. In der Nacht auf Mittwoch hatte es geschneit.  © Thomas Fritzsch

Auf dem 1.215 Meter hohen Fichtelberg war am Mittwochmorgen eine dünne Schneedecke zu sehen. Der Winterdienst rückte an, befreite die Straßen vom Schnee. 

Es ist nicht das erste Mal, dass es in diesem Herbst auf dem Fichtelberg geschneit hat. Bereits vor etwa zwei Wochen fielen auf Sachsens höchsten Berg die ersten Schneeflocken (TAG24 berichtete). 

Während sich der nächtliche Niederschlag auf dem Fichtelberg in Form von Schnee äußerte, regnete es in weiten Teilen des Freistaats.

Eine dünne Schneedecke hatte sich auf dem Fichtelberg gebildet.
Eine dünne Schneedecke hatte sich auf dem Fichtelberg gebildet.  © Thomas Fritzsch

Auch in den kommenden Tagen bleibt es in Sachsen grau und regnerisch - mit Temperaturen im einstelligen Bereich. 

Titelfoto: Thomas Fritzsch

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0