Erzgebirgskrimi: Jetzt ist klar, wer der Sellerie-Mörder ist

Schneeberg - Das Rätselraten hat ein Ende: Das ZDF hat nun bekannt gegeben, wer der Sellerie-Mörder ist.

Kommissar Robert Winkler (Kai Scheve) und Försterin Saskia Bergelt (Teresa Weißbach).
Kommissar Robert Winkler (Kai Scheve) und Försterin Saskia Bergelt (Teresa Weißbach).  © ZDF/ Udo Frauendorf

Zwei Tage lang rätselte ganz Deutschland: Wer hat im Erzgebirgskrimi "Tödlicher Akkord" den zweiten Mord begangen? Nun ist klar, Constanze Wiese (Katharina Lorenz) war es, das gab das ZDF nun bekannt.

Was war passiert? Eine Landschaftsarchitektin wird erschlagen im Wald gefunden. Dem Ermittler-Duo  Robert Winkler (Kai Scheve, 54) und Karina Szabo (Lara Mandoki, 30) ist schnell klar, dass der Täter aus dem Blasorchester kommen muss, in dem das Opfer spielte. Dort passierte dann auch der zweite Mord - Tubist Thomas Majewski (Florian Panzner, 43) erleidet einen allergischen Schock, weil jemand sein Mundstück mit Sellerie-Pulver vergiftet hat.

Am Ende des Films wird Constanze Wiese eindeutig als Mörderin der Landschaftsarchitektin überführt. Ihr Motiv: Majewski wusste, dass Katja Hartmann den Wieses eine Eizelle gespendet hatte. Constanze Wiese fürchtete nun, dass man ihr beim Bekanntwerden das Kind wegnehmen könnte. Die Aufklärung des zweiten Mordes fiel dann dem Schnitt zum Opfer und löste in den sozialen Netzwerken ein großes Rätselraten aus (TAG24 berichtete).

Bleibt nun zu hoffen, dass das ZDF beim nächsten Erzgebirgskrimi besser aufpasst und alle Taten aufklärt.

Constanze Wiese (Katharina Lorenz) ist im Film "Tödlicher Akkord" eine Doppelmörderin.
Constanze Wiese (Katharina Lorenz) ist im Film "Tödlicher Akkord" eine Doppelmörderin.  © ZDF/Udo Frauendorf

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0