Böller in Eingang gezündet: Imbiss teilweise zerstört

Schönheide - In Schönheide wurden Anwohner mitten in der Nacht durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Was ist passiert?

Der Böller richtete an dem Imbiss erhebelichen Schaden an. (Symbolbild)
Der Böller richtete an dem Imbiss erhebelichen Schaden an. (Symbolbild)  © Marc Müller/dpa

Wie die Polizei mitteilt, haben Unbekannte in der Nacht zu Montag gegen 1.35 Uhr in der Hauptstraße einen Böller im Eingang eines Imbiss gezündet und einen erheblichen Schaden verursacht.

"Anwohner hatten in der Nacht eine lautstarke Detonation gehört, die Beschädigungen bemerkt und die Polizei verständigt", so eine Sprecherin der Polizei Chemnitz.

Durch die Explosion wurde die Tür stark beschädigt, zwei Schaufensterscheiben splitterten und ein Reklameschild sowie die Deckenverkleidung im Eingangsbereich zerstört. Der entstandene Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Verletzte gab es nicht.

"Die Polizisten stellten vor Ort Reste von Pyrotechnik fest und diese zur kriminaltechnischen Untersuchung sicher. Aufgrund des Schadensbildes ist davon auszugehen, dass diese für Deutschland nicht zugelassen ist", teilte die Polizei mit.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Wer in der Nacht zu Montag im Bereich des Tatortes verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat, wird gebeten sich bei der Polizei in Chemnitz unter Telefon 0371/3873448 zu melden.

Titelfoto: Marc Müller/dpa

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0