Brandstiftung? Holzstapel geht plötzlich in Flammen auf

Stollberg - Ein brennender Holzstapel hat im Erzgebirge einen Feuerwehr-Großeinsatz ausgelöst.

Während des Einsatzes  musste die Straße voll gesperrt werden.
Während des Einsatzes  musste die Straße voll gesperrt werden.  © André März

Das Holz war am Sonntagabend im Stollberger Ortsteil Mitteldorf in Brand geraten. Die Feuerwehren aus Stollberg, Gablenz, Oberdorf und die Drehleiter aus Lugau eilten zur Schneeberger Straße.

Im Garten eines Mehrfamilienhauses stand der Holzstapel in Flammen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und mit Hilfe einer Wärmebildkamera auch die letzten Glutnester aufspüren und ablöschen.

Insgesamt waren rund 35 Kameraden im Einsatz.

Während der Löscharbeiten musste die Schneeberger Straße gesperrt werden.

Es ist noch unklar, was den Brand ausgelöst hat. Die Ermittlungen laufen.

Bereits in der Nacht zu Sonntag hatte es in Olbernhau einen Großeinsatz gegeben: Eine Scheune war in der Blumenauer Straße abgebrannt. Schaden: Rund 150.000 Euro (TAG24 berichtete).

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. 
Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.   © André März

Titelfoto: André März

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0