Streit um gelbe Säcke in Oberwiesenthal: "Müllabfuhr hat mich vergessen"

Oberwiesenthal - Seit Anfang März stapelte sich der Plastikmüll vor der Haustür von Hannelore (75) und Eckhard Michael (67) aus Hammerunterwiesenthal.

Die gelbe Tonne von Rentner Eckhard Michael (67) wurde wochenlang nicht geleert.
Die gelbe Tonne von Rentner Eckhard Michael (67) wurde wochenlang nicht geleert.  © Thomas Fritzsch/PhotoERZ

Trotz mehrfacher Beschwerden habe der zuständige Entsorger "Kühl" über einen Monat die gelbe Tonne des Ehepaares an der Bärenlohe nicht geleert.

"Wir wurden einfach hängen gelassen", schimpft Eckhard Michael. Zuvor habe die Entsorgung immer funktioniert, selbst in strengen Wintern.

"Falls mal viel Schnee liegt, schaffen wir die Tonne bis an die Kreuzung, sodass bei uns nicht der Laster in die kleine Seitenstraße einfahren muss."

Laut Rentner holte aber erst Mitte dieser Woche wieder ein Müllwagen den Abfall ab.

Eine TAG24-Anfrage, warum es so lang dauerte, beantwortete die Geschäftsführung von "Kühl" bis Freitagabend nicht.

Titelfoto: Thomas Fritzsch/PhotoERZ

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0