Suzuki im Erzgebirge in Flammen: War es ein technischer Defekt?

Aue - Ein brennender Suzuki sorgte am Freitag in Aue-Bad Schlema (Erzgebirgskreis) für Stau im Wohngebiet.

Der Suzuki brannte komplett aus.
Der Suzuki brannte komplett aus.  © Niko Mutschmann

Kurz vor der Mittagsstunde ging bei der Feuerwehr der Notruf ein - Fahrzeugbrand!

Auf der Parkstraße in der Nähe der Parkwarte stand ein Suzuki in Flammen.

Der Fahrer konnte sich selbst in Sicherheit bringen. Die Parkstraße musste für die Löscharbeiten komplett gesperrt werden.

Schockanruf! Sparkassen-Mitarbeiterin rettet Rentnerin vor Betrügern
Erzgebirge Schockanruf! Sparkassen-Mitarbeiterin rettet Rentnerin vor Betrügern

Da die Parkstraße die einzige Umleitung aus dem Wohngebiet Eichert ist, mussten die Autofahrer länger warten, bis sie aus dem Wohngebiet wieder raus konnten.

Was den Brand ausgelöst hat, ist derzeit noch unklar.
Was den Brand ausgelöst hat, ist derzeit noch unklar.  © Niko Mutschmann

Derzeit wird von einem technischen Defekt ausgegangen, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zum Sachschaden können noch keine Angaben gemacht werden.

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Erzgebirge: