Wochenlange Vollsperrung! B101 im Erzgebirge dicht

Thermalbad Wiesenbad - Ab August wird die B101 im Erzgebirge wochenlang voll gesperrt.

Die B101 bei Thermalbad Wiesenbad wird bis Mitte September voll gesperrt. (Archivbild)
Die B101 bei Thermalbad Wiesenbad wird bis Mitte September voll gesperrt. (Archivbild)  © André März

Wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mitteilt, wird die Fahrbahn der Bundesstraße südlich von Thermalbad Wiesenbad erneuert. Von den Bauarbeiten ist ein rund eineinhalb Kilometer langer Abschnitt betroffen, vom Ortsausgang von Wiesenbad in Richtung Annaberg-Buchholz, bis zur vor die Einmündung Dreigüterstraße.

"Im genannten Bereich werden die Asphaltbefestigung und Bankette sowie die Entwässerungsanlagen erneuert. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte September abgeschlossen", so das Landesamt.

Für die Bauarbeiten ist eine Vollsperrung notwendig. Die Umleitung führt ab Annaberg-Buchholz über die B95 in Richtung Ehrenfriedersdorf und die S222 Richtung Wolkenstein zurück auf die B101. Die Gegenrichtung wird analog umgeleitet.

Die Kosten für die Fahrbahnerneuerung belaufen sich auf mehr als 730.000 Euro und werden vom Bund getragen.

Weitere Vollsperrung im Erzgebirge

Bereits in der kommenden Woche gibt es bei Zschorlau eine Vollsperrung. Betroffen ist die S274 in Burkhardsgrün. Auf einem rund 70 Meter langen Abschnitt wird die Fahrbahn erneuert. "Die vorhandene Fahrbahn weist Schäden auf, die durch eine Erneuerung der Deck- und Binderschicht beseitigt werden sollen."

Die Bauarbeiten starten am 29. Juli und sollen voraussichtlich bis 31. Juli dauern. Es wird eine Umleitung geben. Wer in Richtung Wolfsgrün unterwegs ist, muss über die B169 und die K9107 durch Neidhardsthal zur S274. Wer in die Gegenrichtung will. muss über die B283 zur K9133 durch Albernau und Zschorlau zur S274 fahren.

Die Kosten für die Fahrbahnerneuerung betragen rund 20.000 Euro. Sie werden vom Freistaat mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert.

Titelfoto: André März

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0