Verletzte bei Wohnungsbrand im Erzgebirge

Aue - Zu einem Wohnungsbrand wurde am Sonntagnachmittag die Feuerwehr in Aue-Bad Schlema (Erzgebirgskreis) alarmiert.

Die Feuerwehr konnte den Bewohner über die Feuertreppe retten.
Die Feuerwehr konnte den Bewohner über die Feuertreppe retten.  © Niko Mutschmann

Gegen 16 Uhr wurden die Feuerwehren aus Aue und Alberoda in die Schillerstraße gerufen.

In der Küche einer Wohnung im zweiten Obergeschoss war vermutlich Öl in einer Pfanne angebrannt, das zu einer starken Rauchentwicklung führte.

Laut Einsatzleiter der Feuerwehr rettete ein Ersthelfer den in der Wohnung lebenden älteren Mann schon aus der Wohnung und brachte ihn auf den Balkon.

Heftiger Crash im Erzgebirge: Multicar kommt ins Schleudern und kippt um
Erzgebirge Heftiger Crash im Erzgebirge: Multicar kommt ins Schleudern und kippt um

Da sich direkt am Haus eine Feuertreppe befindet, kamen die Einsatzkräfte schnell auf den Balkon. Der Bewohner der Wohnung wurde dann auch über die Treppe zum Rettungswagen gebracht. Er kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Auch der Ersthelfer musste medizinisch betreut werden. Dies geschah allerdings ambulant.

Die Wohnung wurde anschließend über den Hauseingang belüftet.

Die Feuerwehr war mit 16 Einsatzkräften vor Ort.
Die Feuerwehr war mit 16 Einsatzkräften vor Ort.  © Niko Mutschmann

Neben der Feuerwehr waren auch der Kreisbrandmeister sowie die Polizei und der Rettungsdienst mit Notarzt im Einsatz.

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Erzgebirge: