VW kommt ins Schleudern und prallt gegen Hang: Fahrerin verletzt

Hormersdorf - Am Sonntag ist im Zwönitzer Ortsteil Hormersdorf eine VW-Fahrerin (22) verunglückt. Sie kam ins Krankenhaus.

Der VW kam nach dem Unfall auf der Seite zum Stehen. Die Feuerwehr musste das Fahrzeug absichern.
Der VW kam nach dem Unfall auf der Seite zum Stehen. Die Feuerwehr musste das Fahrzeug absichern.  © André März

Der Unfall passierte gegen 15.30 Uhr auf der K8830 zwischen Hormersdorf und Gornsdorf.

Die Fahrerin war aus noch ungeklärter Ursache in einer Kurve auf den Seitenstreifen gekommen. Der VW geriet ins Schleudern und prallte auf der gegenüberliegenden Straßenseite gegen einen Hang. Das Fahrzeug kippte zur Seite und kam so zum Stehen.

Die Fahrerin wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Vandalismus im Erzgebirge: CDU-Wahlplakate mit Beschimpfungen beschmiert
Erzgebirge Vandalismus im Erzgebirge: CDU-Wahlplakate mit Beschimpfungen beschmiert

Wie hoch der entstandene Schaden ist, ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

An der Unfallstelle war auch die Freiwillige Feuerwehr Hormersdorf im Einsatz, um das Auto zu sichern, Betriebsmittel zu beseitigen und die Einsatzstelle abzusichern.

Titelfoto: André März

Mehr zum Thema Erzgebirge: