Mehrere Meter in die Tiefe gestürzt! Winterdienst-Unfall im Erzgebirge

Großrückerswalde - Am Samstagabend stürzte ein Winterdienst-Fahrzeug im Erzgebirge mehrere Meter in die Tiefe.

Ein Winterdienst-Fahrzeug kam am Samstagabend von der S221 ab und stürzte die Böschung hinab.
Ein Winterdienst-Fahrzeug kam am Samstagabend von der S221 ab und stürzte die Böschung hinab.  © photoron/Ronny Küttner

Der Unfall ereignete sich gegen 18.30 Uhr in Großrückerswalde auf der S221 in Richtung Marienberg.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug von der Straße ab, überschlug sich und stürzte die Böschung hinab. Dabei entwurzelte der Laster mehrere Bäume.

Der Fahrer wurde leicht verletzt in eine Klinik gebracht.

Update, 10.1.: Der 60-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden wurde auf insgesamt etwa 6000 Euro geschätzt.

Das Fahrzeug entwurzelte mehrere Bäume.
Das Fahrzeug entwurzelte mehrere Bäume.  © photoron/Ronny Küttner

Die S221 war kurzzeitig gesperrt.

Titelfoto: photoron/Ronny Küttner

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0