Mehr als 100 Verstöße gegen Corona-Schutz-Verordnung im Erzgebirge!

Oberwiesenthal - Insgesamt 106 Anzeigen musste die Polizei im Erzgebirge am Freitag und am Samstag aufgrund von Verstößen gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung aufnehmen.

Die Polizei stellte am Wochenende mehrere Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung fest. (Archivbild)
Die Polizei stellte am Wochenende mehrere Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung fest. (Archivbild)  © Maik Börner

Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, gab es unter anderem folgende Vorkommnisse:

Nachdem Hinweise am Freitagabend bei der Polizei eingingen, begaben sich Beamte des Polizeireviers Annaberg zu einem Parkplatz in der Fichtelbergstraße, da sich dort mehrere Personen aufgehalten haben sollen.

Es wurde dort neun Fahrzeuge kontrolliert und dabei mehrere Verstöße gegen die sächsische Corona-Schutzverordnung festgestellt. Es gab dann insgesamt 13 Ordnungswidrigkeitsanzeigen gegen die Fahrzeugführer bzw. Insassen, da sie keine triftigen Gründen für das Verlassen ihrer Wohnung nennen konnten.

Gegen 23.45 Uhr wurde die Polizei dann nochmal zu den Parkplätzen in der Hüttenbachstraße und der Fichtelbergstraße gerufen. Bei den Kontrollen der Fahrzeuge dort stellten die Beamten mehrere Männer und Frauen fest.

Auch diese Personen hatten keine triftigen Gründe für ihren Aufenthalt auf den Parkplätzen. Deshalb bekamen dann die Betroffenen insgesamt 31 Ordnungswidrigkeitsanzeigen.

Am Samstagnachmittag gab es dann außerdem Kontrollen unter anderem auf Parkplätzen an der Annaberger Straße, in der Hüttenbachstraße, am Fichtelbergplateau sowie der Fichtelbergstraße.

"Dabei hatten Fahrzeugführer beziehungsweise deren Insassen von insgesamt 25 kontrollierten Fahrzeugen ihre Häuslichkeiten ohne triftigen Grund verlassen. Gegen sie wurden insgesamt 52 bußgeldbewertete Ordnungswidrigkeitsanzeigen eingeleitet", so die Polizei weiter.

Auch am Sonntag kontrolliert die Polizei im Erzgebirgskreis

Die Polizei wird auch am Sonntag wieder Kontrollen im Erzgebirgskreis durchführen und dabei prüfen, ob sich die Bürger an die Regeln der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung halten.

Wo es notwendig wird, werden Anzeigen aufgenommen.

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0