Betrunkener Jugendlicher (16) verletzt Polizisten

Zschopau - Ein widerspenstiger Jugendlicher hat am Dienstagabend die Polizei in Zschopau auf Trab gehalten. Dabei wurde ein Polizist (39) verletzt.

Die Polizei war am Dienstagabend in Zschopau wegen einer lärmenden Gruppe Jugendlicher ausgerückt, am Ende hielt ein 16-Jähriger die Beamten auf Trab. (Symbolbild)
Die Polizei war am Dienstagabend in Zschopau wegen einer lärmenden Gruppe Jugendlicher ausgerückt, am Ende hielt ein 16-Jähriger die Beamten auf Trab. (Symbolbild)  © 123 RF/ Christian Horz

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte eine Anwohnerin die Polizei alarmiert, weil eine größere Gruppe Jugendlicher im Bereich Heinrich-Heine-Straße und Lessingstraße lärmen würde.

Die Polizei konnte die Gruppe vor Ort nicht mehr feststellen. "Die Einsatzkräfte begaben sich daraufhin zum nahe gelegenen Busbahnhof, wo ihnen ein 16-Jähriger entgegenkam und sich provozierend sowie wild gestikulierend vor die drei Polizisten stellte", so ein Polizeisprecher.

Die Beamten konnten den Jugendlichen beruhigen und ihn sowohl einer Kontrolle als auch einem Alkoholtest unterziehen. Der Deutsche hatte 1,42 Promille intus.

Während die polizeilichen Maßnahmen noch liefen, brauste der Teenager wieder auf. Er beleidigte die Polizisten und versuchte, einen der Beamten zu schlagen.

Die Einsatzkräfte brachten ihn zu Boden und erklärten ihm, dass er wegen seiner Aggressivität und der starken Alkoholisierung an seine Eltern übergeben würde.

16-Jähriger versetzt Polizisten Kopfstoß

Daraufhin sah der junge Mann offenbar rot, wie die Polizei mitteilt: "Erneut verlor der Delinquent die Nerven, trat einem Polizisten gegen die Beine und versuchte, den anderen beiden Kopfstöße zu versetzen. Schließlich konnten die Einsatzkräfte den 16-Jährigen in den Funkstreifenwagen setzen, wo er sich zu beruhigen schien."

Doch das war noch nicht alles: Als die Polizisten an der Wohnung ankamen, eskalierte die Situation nochmal. "Vor den Augen seiner Eltern versuchte der 16-Jährige, die Polizisten anzuspucken und sie zu treten", so die Polizei. Der 16-Jährige verletzte schließlich einen Polizisten (39) durch einen Kopfstoß im Gesicht.

Gegen den 16-Jährigen wird nun wegen Beleidigung und Angriffs auf Vollstreckungsbeamte in Verbindung mit Körperverletzung ermittelt.

Titelfoto: 123 RF/ Christian Horz

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0