Wegen Trockenheit: Waldbrand im Erzgebirge

Zschopau - Am Samstag ist es im Erzgebirge, in der Nähe von Zschopau, zu einem Waldbrand gekommen. Rund 30 Quadratmeter Waldboden standen in Flammen.

Die Feuerwehr war mit rund 50 Kräften im Einsatz.
Die Feuerwehr war mit rund 50 Kräften im Einsatz.  © Bernd März

Aufgrund der aktuellen Trockenheit herrscht derzeit im Erzgebirge teilweise die Waldbrandstufe drei also die mittlere Gefahrenstufe. 

Nur in den höheren Lagen - an der Grenze zu Tschechien - gilt Warnstufe zwei. Da genügt schon ein kleiner Funke, um einen Brand entstehen zu lassen.

Am Samstag hat es im Bereich der Teufelsnase bei Zschopau einen ausgedehnten Waldbrand gegeben. Rund 30 Quadratmeter des Erzgebirgswaldes brannten.

Die Einsatzkräfte aus Zschopau, Hohndorf und Krumhermersdorf eilten zum Brandort. Mit Hilfe der Wassertanks der Löschfahrzeuge wurde der Brand gelöscht. Es waren rund 50 Einsatzkräfte vor Ort.

Der ausbleibende Regen und der warme, trockene Wind der vergangenen Tage hatte die Waldbrandgefahr in Sachsen steigen lassen. Die Temperaturen kletterten letzte Woche teilweise auf über 20 Grad.

Nächste Woche soll es Regen geben

Etwa 30 Quadratmeter Waldboden standen in Flammen.
Etwa 30 Quadratmeter Waldboden standen in Flammen.  © Bernd März

Aus diesem Grund wurde im Erzgebirgskreis die mittlere Waldbrandstufe ausgerufen (TAG24 berichtete). 

"Ab dieser Stufe wird die Situation schon kritisch. Das Betreten des Waldes ist zwar weiterhin erlaubt, allerdings dürfen die im oder am Wald eingerichteten öffentlichen Feuerstellen und Grillplätze nicht mehr benutzt werden", teilt der Landkreis mit.

In Nordsachsen gilt sogar Stufe vier und damit hohe Waldbrandgefahr.

Ab kommenden Dienstag könnte sich die Situation etwas entspannen. 

Ab dem Nachmittag nimmt laut Deutschem Wetterdienst die Bewölkung zu und es kann Schauer und teilweise auch Gewitter geben. Auch in der Nacht zu Mittwoch kann es noch regnen. Die Temperaturen sinken auf Tagestiefstwerte zwischen 7 und 11 Grad.

Ab Donnerstag wird es wieder sonnig und wärmer mit Höchstwerten bis zu 20 Grad.

Update, 15 Uhr: Wieder ein Waldbrand im Erzgebirge

Bei Sehma brannte es auf einer Fläche von 20 mal 20 Metern.
Bei Sehma brannte es auf einer Fläche von 20 mal 20 Metern.  © Bernd März

Am frühen Sonntagnachmittag ist es erneut zu einem Waldbrand im Erzgebirge gekommen.

In Sehma, in der Nähe des Güterwegs waren auf einer Fläche von 20 mal 20 Metern Holz, Laub und verdorrtes Gras in Brand geraten. 

Die Feuerwehr Sehma rückte mit 15 Kameraden an. Der Brand konnte gelöscht und eine weitere Ausbreitung verhindert werden.

Titelfoto: Bernd März

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0