Das hätte böse enden können! Nachbar entdeckt brennende Mülltonne an Wohnhaus

Zschorlau - Der Brand hätte ganz böse ausgehen können! Ein Mülltonnenbrand drohte im Erzgebirge auf ein Wohnhaus überzugreifen.

Der Brand drohte, auf eine Hauswand überzugreifen.
Der Brand drohte, auf eine Hauswand überzugreifen.  © Niko Mutschmann

Die Feuerwehren aus Zschorlau, Albernau, Burkhardtsgrün und Aue wurden am Montagnachmittag zu einem Brand in der August-Bebel-Straße in Zschorlau gerufen, weil eine Mülltonne an einem Wohnhaus brannte.

Ein Nachbar hatte den Brand bemerkt und sofort mit ersten Löschmaßnahmen begonnen, denn das Feuer drohte von der Tonne auf eine Hauswand und ein Dach überzugreifen.

Als die Feuerwehren eintrafen, übernahmen die Kameraden die Restlöscharbeiten und kühlten die Wand und das Dach.

Die Hausbesitzer waren während des Brandes nicht zu Hause. Wie hoch der entstandene Schaden ist, ist noch unklar.

Für den Einsatz musste die Straße teilweise gesperrt werden.
Für den Einsatz musste die Straße teilweise gesperrt werden.  © Niko Mutschmann

Während des Feuerwehreinsatzes musste die August-Bebel-Straße halbseitig gesperrt werden.

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0