Zu kalt! Herzkranker Esel zieht in den Pferdestall um

Aue - Ein Herz für einen herzkranken Esel: Der betagte Mini-Esel Chuck musste im Auer Tiergarten "Zoo der Minis" wegen der Kälte in den Pferdestall umziehen. Dort wartet er nun unter Mini-Ponys und einer Wolldecke auf das Ende des Winters.

Auszubildende Josephine Nöbel (20) kümmert sich liebevoll um Mini-Esel Chuck.
Auszubildende Josephine Nöbel (20) kümmert sich liebevoll um Mini-Esel Chuck.  © Kristin Schmidt

Chuck war schon immer ein Sorgenkind, wie Tiergarten-Chefin Bärbel Schroller (52) erklärt. "Wir haben ihn in einem erbärmlichen Zustand von einem Privathalter 'freigekauft'. Er hatte ganz schlechte Zähne und einen Herzfehler."

Sie schätzt Chucks Alter auf etwa 25 Jahre. Er bekommt täglich Medikamente. Da er keine Zähne mehr hat, kann er nur Heubrei, geriebene Karotten und Äpfel und Musli fressen.

Mit seinen neuen Mitbewohnern versteht sich Chuck blendend: "Ihre Gehege sind sowieso angrenzend, daher kennen sie sich gut", sagt Bärbel Schroller. Vor dem Stall warten Chucks Stute und sein Fohlen auf seine Rückkehr aus dem Exil.

Deshalb kommt das DJ-Duo Stereoact aus dem Lachen nicht mehr raus
Erzgebirge Deshalb kommt das DJ-Duo Stereoact aus dem Lachen nicht mehr raus

Der amerikanische Miniatur-Esel hat eine berühmte "Patin": Schlagersängerin Inka Bause (52) spendet regelmäßig für ihn.

Wer Chuck und seine Freunde gerade in Zeiten geschlossener Zoos unterstützen möchte, kann den Online-Shop des Tiergartens besuchen (www.zooderminis.de/shop/). Dort findet sich auch ein flauschiger Mini-Esel.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Erzgebirge: