Zwei Unfälle legen im Erzgebirge den Berufsverkehr lahm

Annaberg-Buchholz/Elterlein - Gleich zwei Unfälle legten am Donnerstagabend den Berufsverkehr im Erzgebirge lahm. Die Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun, mehrere Personen mussten wohl ins Krankenhaus.

Auf der B95 bei Annaberg-Buchholz kam es am Donnerstagabend zu einem Kreuzungs-Crash: Drei Fahrzeuge sollen daran beteiligt gewesen sein.
Auf der B95 bei Annaberg-Buchholz kam es am Donnerstagabend zu einem Kreuzungs-Crash: Drei Fahrzeuge sollen daran beteiligt gewesen sein.  © Bernd März

Gegen 17.30 Uhr krachte es auf der B95 zwischen Thermalbad Wiesenbad und Annaberg-Buchholz. An der Zschopautalkreuzung stießen gleich drei Fahrzeuge ineinander.

Laut ersten Informationen vom Unfallort wurden dabei zwei Personen verletzt, sie sollen in ein Krankenhaus gebracht worden sein. Die B95 musste voll gesperrt werden. "Ortskundige Autofahrer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren", heißt es von der Polizei.

Aufgrund der Sperrung bildete sich am Donnerstagabend auf der B95 Stau. Mehrere Feuerwehren waren vor Ort, die Einsatzkräfte kümmerten sich um die Bergung der Fahrzeuge.

Geklaute Simson gefunden: Tatverdächtiger (18) ermittelt
Erzgebirge Geklaute Simson gefunden: Tatverdächtiger (18) ermittelt

Zum Sachschaden liegen noch keine Informationen vor. Zur Unfallursache ermittelt nun die Polizei.

Pizza-Auto kracht mit Renault zusammen: Vollsperrung

Ein Pizza-Auto kollidierte am Donnerstagabend in Elterlein mit einem Renault.
Ein Pizza-Auto kollidierte am Donnerstagabend in Elterlein mit einem Renault.  © Bernd März

Etwa eine halbe Stunde später, gegen 18 Uhr, krachte es auf der Dorfstraße in Hermannsdorf, einem Ortsteil von Elterlein (Erzgebirge). Dabei kollidierte ein Pizza-Auto mit einem Renault. Auch hier sollen mehrere Personen verletzt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht worden sein.

Die Feuerwehren aus Hermannsdorf und Elterlein kamen zum Einsatz. Betriebsmittel wurden gebunden, Batterien abgeklemmt und die Unfallstelle gesichert.

Die Dorfstraße wurde am Donnerstagabend voll gesperrt. Auch zu diesem Unfall laufen die Ermittlungen der Polizei.

Fichtelbergbahn hat jetzt einen Spiele-Wagen
Erzgebirge Fichtelbergbahn hat jetzt einen Spiele-Wagen

Die nächsten Unfälle drohen bereits: In den kommenden Tagen werden im Erzgebirge vor allem in den Nachtstunden wieder Minusgrade erwartet. Dabei sollten Autofahrer besondere Vorsicht walten lassen.

Bereits in den vergangenen Tagen kam es im Erzgebirge immer wieder zu Glätte-Unfällen mit mehreren Verletzten.

Titelfoto: Bernd März

Mehr zum Thema Erzgebirge: