Schwerer Autobahn-Unfall: Porsche mit Familie an Bord kracht in Wald und fängt Feuer

Darmstadt - Auf der Autobahn 67 bei Gernsheim südwestlich von Darmstadt kam es am Samstagabend zu einem verhängnisvollen Unfall.

Das Autowrack lag mitten in einem Wald neben der Autobahn.
Das Autowrack lag mitten in einem Wald neben der Autobahn.  © KEUTZTV-NEWS/Herbert Matern

Eine Familie war am Samstag gegen 19.50 Uhr mit einem Porsche Cayenne auf der A67 in Richtung Norden unterwegs. Der Wagen donnerte über die linke Fahrspur.

"Vermutlich aufgrund eines Reifenplatzers verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug", berichtete ein Polizeisprecher weiter. Das Auto kam von der Fahrbahn ab und krachte in der Autobahn-Böschung gegen mehrere Bäume eines dort gelegenen Waldstücks.

"Dadurch wurden die Insassen eingeklemmt und der Porsche fing Feuer", schilderte der Sprecher die dramatische Situation.

Zum Glück waren Ersthelfer sowie eine zufällig in der Nähe fahrende Zivilstreife der Polizei rasch vor Ort. Das Feuer konnte so schnell gelöscht werden.

Der 54 Jahre alte Fahrer des Porsche sowie der 15-jährige Beifahrer konnten sich selbst aus dem Autowrack befreien. Die 77 Jahre alte Mitfahrerin im Fond des Wagens musste jedoch von der Feuerwehr befreit werden.

"Alle Insassen wurden verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht", sagte der Sprecher.

Das Foto zeigt Einsatzkräfte der Feuerwehr in dem Wald bei der A67, im Hintergrund ist der zerstörte Porsche zu sehen.
Das Foto zeigt Einsatzkräfte der Feuerwehr in dem Wald bei der A67, im Hintergrund ist der zerstörte Porsche zu sehen.  © KEUTZTV-NEWS/Herbert Matern

Die Fahrbahn der A67 bei Gernsheim wurde infolge des Crashs vorübergehend voll gesperrt. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Titelfoto: KEUTZTV-NEWS/Herbert Matern

Mehr zum Thema Hessen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0