Verdi: Streik bei Amazon in Koblenz und Bad Hersfeld

Koblenz/Bad Hersfeld - Amazon-Mitarbeiter in Bad Hersfeld (Hessen) und Koblenz (Rheinland-Pfalz) haben mit Beginn der Nachtschicht zu Montag nach Angaben der Gewerkschaft Verdi einen 48-stündigen Streik angetreten.

Der Konflikt zwischen der Gewerkschaft Verdi und Amazon dauert schon seit geraumer Zeit an.
Der Konflikt zwischen der Gewerkschaft Verdi und Amazon dauert schon seit geraumer Zeit an.  © Guido Kirchner/dpa

Wie viele Mitarbeiter beteiligt seien, sei noch nicht abzusehen, teilte eine Streikleiterin der Gewerkschaft mit.

Die Gewerkschaft fordert den Abschluss eines Tarifvertrags, um den Gesundheitsschutz und die Sicherheit der Beschäftigten abzusichern.

Außerdem verlangt Verdi die Anerkennung der regionalen Flächentarifverträge des Einzel- und Versandhandels durch Amazon.

Auch in Rheinberg und Werne (Nordrhein-Westfalen) sind die Amazon-Mitarbeiter mit Beginn der Nachtschicht zu Montag in den Streik getreten (TAG24 berichtete).

Auch an diesen beiden Standorten soll die Arbeitsniederlegung 48 Stunden andauern.

Amazon hatte in der Vergangenheit betont, auch ohne Tarifvertrag ein fairer und verantwortungsbewusster Arbeitgeber zu sein.

Titelfoto: Guido Kirchner/dpa

Mehr zum Thema Hessen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0