Blutige Messerattacke in Lampertheim: Ein Mann schwer verletzt

Lampertheim - Ein Mann wurde niedergestochen – der Schwerverletzte musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden: Im südhessischen Lampertheim kam es gestrigen Freitagabend zu einer verhängnisvollen Messerattacke.

Ein Rettungshubschrauber wurde zum Tatort in Lampertheim gerufen, um einen schwer verletzten Mann in eine Klinik zu bringen. (Symbolbild)
Ein Rettungshubschrauber wurde zum Tatort in Lampertheim gerufen, um einen schwer verletzten Mann in eine Klinik zu bringen. (Symbolbild)  © Montage: Moritz Frankenberg/dpa, 123RF/chalabala

Die Bluttat ereignete sich gegen 19.15 Uhr in der Nähe des Bahnhofs, wie die Polizei mitteilte. Demnach kam es zunächst zu einem verbalen Streit zwischen zwei Männern, der zu einem Kampf eskalierte.

"Im Verlauf der Auseinandersetzung, an der noch weitere Personen beteiligt waren, wurde ein Messer eingesetzt", berichtete ein Polizeisprecher weiter.

Das Opfer der Attacke wurde durch einen Stich schwer verletzt.

Kernkraftwerk Biblis: Es gibt ein großes Problem beim Rückbau
Hessen Kernkraftwerk Biblis: Es gibt ein großes Problem beim Rückbau

Drei der an dem Kampf beteiligten Personen (24, 25 und 30 Jahre alt) wohnten in Lampertheim, hieß es weiter. Zwei Männer seien vorläufig festgenommen worden.

Die Hintergründe der Messerattacke in Lampertheim sind noch unklar und Gegenstand weiterer Ermittlungen der Kriminalpolizei. Dafür suchen die Beamten nun nach Zeugen des Vorfalls, die sich unter der Telefonnummer 062527060 melden sollen.

Titelfoto: Montage: Moritz Frankenberg/dpa, 123RF/chalabala

Mehr zum Thema Hessen: