Drei Tests pro Woche und Maskenpflicht: Für Erstklässler geht die Schule los

Wiesbaden/Hessen - Startschuss mit Schultüte in einen neuen Lebensabschnitt: Rund 57.300 Erstklässler in Hessen feiern an diesem Dienstag ihren ersten Schultag.

Für 57.300 Erstklässler geht heute in Hessen der sogenannte "Ernst des Lebens" los. (Symbolbild)
Für 57.300 Erstklässler geht heute in Hessen der sogenannte "Ernst des Lebens" los. (Symbolbild)  © David-Wolfgang Ebener/dpa

Auch für die jüngsten Kinder an den Grundschulen gelten die Corona-Regeln mit Tests und Maskenpflicht.

Insgesamt gibt es 761.500 Schülerinnen und Schüler im Land.

Für die übrigen Kinder hatte der Unterricht in ihren Klassen bereits am Montag begonnen.

Darum hängen hier stolze 750.000 Euro am Haken
Hessen Darum hängen hier stolze 750.000 Euro am Haken

Das Kultusministerium hat festgelegt, dass es nach den Sommerferien zunächst zwei Präventionswochen an Hessens Schulen gibt.

In der Zeit soll die Testfrequenz für alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer von zwei auf drei Coronatests pro Woche erhöht werden.

Es besteht auch am Platz während des Unterrichts eine Maskenpflicht.

Titelfoto: David-Wolfgang Ebener/dpa

Mehr zum Thema Hessen: