Jugendlicher (16) bei Marburg tödlich verletzt: Die Polizei sucht dringend Zeugen

Marburg - Im mittelhessischen Neustadt bei Marburg wurde am Mittwochmorgen ein 16-jähriger Jugendlicher leblos auf der Straße aufgefunden.

Die Polizei vermutet ein tödlichen Unfall und sucht Zeugen (Symbolbild).
Die Polizei vermutet ein tödlichen Unfall und sucht Zeugen (Symbolbild).  © Montage: Arne Dedert/dpa, Boris Roessler/dpa

Autofahrer entdeckten den bei einer Bushaltestelle auf der Straße vor dem Feuerwehrstützpunkt in Neustadt-Mengsberg liegenden Jungen gegen 6.09 Uhr, wie die Polizei mitteilte.

Der Jugendliche war tödlich verletzt, für ihn kam jede Hilfe zu spät. "Er erlag seinen schweren Verletzungen", sagte ein Sprecher.

Was genau an der Bushaltestelle zuvor passierte, ist noch unklar.

Aufgrund der bisherigen Ermittlungen sei aber sicher davon auszugehen, dass es "zu einer Kollision zwischen einem Linienbus und dem 16-Jährigen kam", wie der Polizeisprecher weiter berichtete.

Die Beamten vermuten, dass es sich um einen Unfall handelt.

Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen, die Hinweise zu dem tödlichen Vorfall geben können.

Hinweisgeber können sich unter der Telefonnummer 0642893050 an die Beamten wenden.

Titelfoto: Montage: Arne Dedert/dpa, Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Hessen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0