Mann macht sich an Auto zu schaffen: Dann kommt ein Hammer ins Spiel

Marburg - Am Sonntagabend sorgte ein Mann mit einem Hammer für Aufsehen.

Die Polizei sucht nun nach dem Unbekannten (Symbolfoto).
Die Polizei sucht nun nach dem Unbekannten (Symbolfoto).  © Arne Dedert/dpa

Wie die Polizei mitteilte, machte sich der Mann gegen 19 Uhr in der Straße "An den Siechengärten" in Marburg an einem geparkten Auto zu schaffen und beschädigte dabei die Reifen sowie die Seitenscheibe des Skoda Fabia.

Ein Zeuge bemerkte dies und verfolgte den ertappten Unbekannten, der schnell das Weite suchen wollte.

Während der Verfolgung über den Spiegelslustweg bis zur Alfred-Wegener-Straße drehte sich der Täter plötzlich mit einem Hammer zu dem Zeugen und schlug in dessen Richtung.

Daraufhin rief der Zeuge um Hilfe und lief davon. Zum Glück wurde er nicht verletzt.

Nun sucht die Polizei nach dem Hammerschwinger. Der Gesuchte wird als etwa 1,90 Meter groß und schlank beschrieben. Neben einem weißen Mund- und Nasenschutz trug er eine graue Jacke mit Kapuze oder Mütze sowie eine Arbeitshose.

Zeugen und Hinweisgeber können sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 064214060 melden.

Titelfoto: Arne Dedert/dpa

Mehr zum Thema Hessen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0