Auto nimmt Motorrädern die Vorfahrt und schleudert sie zu Boden

Rostock - Schlimmer Unfall im Landkreis Rostock! Zwei Motorradfahrer sind am Samstagvormittag in Rövershagen verletzt worden, nachdem ihn ein Auto die Vorfahrt genommen hatte.

Die Motorräder liegen nach dem Unfall auf der Straße.
Die Motorräder liegen nach dem Unfall auf der Straße.  © Stefan Tretropp

Die beiden Brüder (50 und 53 Jahre alt) waren auf einer Ausfahrt unterwegs, als sich das Unglück gegen 11 Uhr auf der Graal-Müritzer Straße abspielte, wie die Polizei mitteilte.

Nach ersten Erkenntnissen fuhren der 53-Jährige und sein 50 Jahre alter Bruder hintereinander in Richtung Graal Müritz, als ihnen im Ortskern von Rövershagen ein VW Passat entgegenkam.

Die Fahrerin des Autos bog von der Hauptstraße in die Schulstraße ab, achtete aber nicht auf die beiden Männer auf ihren Maschinen.

Brandenburger Touristen auf Usedom ausgeraubt: Polizei hat Täter im Visier
Mecklenburg-Vorpommern Brandenburger Touristen auf Usedom ausgeraubt: Polizei hat Täter im Visier

Der 53-jährige Biker konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in die Beifahrerseite des Passats. Sein Bruder schaffte es ebenfalls nicht mehr auszuweichen und fuhr in die Unfallstelle.

Beide Motorräder stürzten zu Boden, die Fahrer schleuderten auf den Asphalt.

Die alarmierten Rettungskräfte versorgten die beiden Männer. Der 53-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere, sein Bruder leichte Verletzungen. Beide wurden in ein Rostocker Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin erlitt einen Schock.

Die Graal-Müritzer Straße musste für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Stefan Tretropp

Mehr zum Thema Mecklenburg-Vorpommern: