Autofahrerin bremst für Igel und wird verletzt

Crivitz - Glück für das Tier, Pech für die Autofahrerin! Eine 54 alte Frau ist am Mittwochmorgen bei einem Unfall in Crivitz (Landkreis Ludwigslust-Parchim) leicht verletzt worden.

Ein Igel überquert eine Straße. (Symbolbild)
Ein Igel überquert eine Straße. (Symbolbild)  © Nicolas Armer/dpa

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei habe die Dame plötzlich einen Igel auf die Straße laufen gesehen und abgebremst.

Dabei prallte ein 71-Jähriger mit seinem Auto von hinten auf den Wagen der Frau.

Sie erlitt dabei leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. "Der Igel überstand den Vorfall unverletzt und lief davon", schilderte die Polizei.

Beziehungszoff: Betrunkener schlägt 18-Jährige krankenhausreif
Mecklenburg-Vorpommern Beziehungszoff: Betrunkener schlägt 18-Jährige krankenhausreif

An den Autos soll ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro entstanden sein.

Der Rentner blieb ebenfalls unverletzt.

Die Polizei wies in Zusammenhang mit dem Unfall daraufhin, dass durch die Ernte auf den Feldern und Heumahd auf den Wiesen derzeit viel Wild unterwegs sei.

Gerade im wildreichen Kreis Ludwigslust-Parchim werden fast die Hälfte aller Unfälle durch Wild verursacht, seien es Rehe oder Wildschweine, aber auch Wölfe.

Titelfoto: Nicolas Armer/dpa

Mehr zum Thema Mecklenburg-Vorpommern: