Explosion in Sparkasse: Räuber versuchen, Geldautomaten aufzusprengen

Ferdinandshof (Vorpommern-Greifswald) - In Ferdinandshof ist am frühen Freitagmorgen eine Sparkassenfiliale attackiert worden.

Mehrere Täter sollen versucht haben, einen Geldautomaten in einer Sparkassenfiliale in Ferdinandshof zu sprengen. (Symbolfoto)
Mehrere Täter sollen versucht haben, einen Geldautomaten in einer Sparkassenfiliale in Ferdinandshof zu sprengen. (Symbolfoto)  © Arne Bänsch/dpa

Wie eine Polizeisprecherin sagte, wurde gegen 3.15 Uhr vermutlich mindestens ein Geldautomat in dem Gebäude auf noch unbekannte Art und Weise aufgesprengt.

Dabei zerbarsten etliche Scheiben des Wohn- und Geschäftsgebäudes. Die Bewohner des Hauses mit vier Wohnungen seien sicherheitshalber vorübergehend anderweitig untergebracht worden.

Nach ersten Erkenntnissen sollen mehrere Personen mit einem dunklen Fahrzeug geflüchtet sein.

20-Jähriger geht auf Pizza-Lieferanten (28) los und verletzt ihn schwer
Mecklenburg-Vorpommern 20-Jähriger geht auf Pizza-Lieferanten (28) los und verletzt ihn schwer

Bisher ist noch unklar, wie hoch der Schaden ist und ob die Täter an Geld gelangten.

Eine sofort eingeleitete Fahndung habe noch keinen Erfolg gebracht, hieß es. Die Ermittlungen dauerten an.

Titelfoto: Arne Bänsch/dpa

Mehr zum Thema Mecklenburg-Vorpommern: