Ford kracht bei Überholmanöver in Traktor: Fahranfänger schwer verletzt

Faulenrost (Mecklenburgische Seenplatte) - Bei einem missglückten Überholmanöver in Faulenrost hat sich ein 18-jähriger Ford-Fahrer am Dienstag schwer verletzt.

Der Fahranfänger musste nach dem Frontalzusammenstoß mit dem Traktor per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolfoto)
Der Fahranfänger musste nach dem Frontalzusammenstoß mit dem Traktor per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolfoto)  © 123RF/stgrafix

Der Fahranfänger wollte in den Nachmittagsstunden auf der Landstraße 202 eine langsam fahrende Autokolonne überholen, wie die Polizei mitteilte.

Die Wagen hatten ihre Geschwindigkeit verringert, da vor ihnen ein Traktor mit Anhänger nach links auf einen Feldweg abbiegen wollte.

Der 18-Jährige sah dies nicht und prallte beim Überholvorgang mit seinem Auto frontal in die Vorderachse des Traktors, wie es hieß.

Nach Corona-Pause: Rund 2500 Teilnehmer bei "Rügenbrücken-Marathon" erwartet
Mecklenburg-Vorpommern Nach Corona-Pause: Rund 2500 Teilnehmer bei "Rügenbrücken-Marathon" erwartet

Bei dem Zusammenstoß zog sich der junge Mann schwere Verletzungen zu und musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Klinikum Neubrandenburg.

Der 24-jährige Fahrer des Traktors wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gefahren und ambulant behandelt.

Während des Einsatzes wurde die Landstraße für eineinhalb Stunden voll gesperrt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 75.000 Euro.

Titelfoto: 123RF/stgrafix

Mehr zum Thema Mecklenburg-Vorpommern: