Junge Berlinerin stirbt bei Verkehrsunfall in Mecklenburg-Vorpommern

Granzin/Berlin - Eine junge Frau ist am Samstagabend bei einem Verkehrsunfall in Granzin im Kreis Ludwigslust-Parchim ums Leben gekommen.

Am Samstagabend ist eine junge Frau aus Berlin bei einem Verkehrsunfall in Granzin im Kreis Ludwigslust-Parchim ums Leben gekommen. (Symbolfoto)
Am Samstagabend ist eine junge Frau aus Berlin bei einem Verkehrsunfall in Granzin im Kreis Ludwigslust-Parchim ums Leben gekommen. (Symbolfoto)  © 123rf/Claudia Nass

Nach Angaben der Polizei war ein Auto mit fünf etwa 20 Jahre alten Insassen aus Berlin gegen 20 Uhr auf eine Wiese am Strahlendorfer Weg gefahren.

Dabei habe der Fahrer einen zwei bis drei Meter tiefen Graben übersehen und sei mit dem Wagen in diesen gefahren.

Daraufhin habe sich das Fahrzeug überschlagen und sei auf die Beifahrerseite gekippt. Die junge Frau wurde unter dem Auto eingeklemmt und starb noch vor Ort.

Mann sieht leeren Rollstuhl und handelt genau richtig
Mecklenburg-Vorpommern Mann sieht leeren Rollstuhl und handelt genau richtig

Zwei der Beifahrer wurden schwer verletzt per Rettungshubschrauber in umliegende Kliniken geflogen. Zudem wurden zwei weitere Insassen leicht verletzt mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.

Zu dem Geschlecht der verletzten Insassen äußerte sich die Polizei nicht. Die Ermittlungen dauerten an.

Titelfoto: 123rf/Claudia Nass

Mehr zum Thema Mecklenburg-Vorpommern: