Kuriose Auktion: Drei Viertel eines Seenplatte-Dorfes kommen unter den Hammer

Rohrkrug/Berlin - Zum ersten, zum zweiten und... wem gehören Drei Viertel eines Dorfes? Bei einer Auktion in Berlin wird am 23. September der Großteil eines ganzen Dorfes im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte versteigert.

Wer wird der neue Eigentümer vom Großteil eines Dorfes im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte? (Symbolbild).
Wer wird der neue Eigentümer vom Großteil eines Dorfes im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte? (Symbolbild).  © 123Rf/olegdudko

Wie ein Sprecher der Deutschen Grundstücksauktionen AG am Montag erläuterte, handelt es sich um den Ort Rohrkrug, der zu Galenbeck gehört.

Zum Aufruf kommen fünf Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 17 Wohnungen, in denen etwa drei Viertel der 45 Bewohner Rohrkrugs leben. "Wir hoffen, dass es auch nach einem Verkauf weiter stabile Mietverhältnisse gibt", sagte Galenbecks Bürgermeister Jörn Steike (parteilos). Die Gemeinde könne nicht mitbieten.

Der Ort liegt abgelegen am Naturpark am Stettiner Haff und unweit des Galenbecker Sees, der als wichtiges Rastgebiet für Kraniche, Graugänse und andere Zugvögel gilt.

Betrunkener Lkw-Fahrer flüchtet nach doppelter Ramm-Aktion
Mecklenburg-Vorpommern Betrunkener Lkw-Fahrer flüchtet nach doppelter Ramm-Aktion

Nach Angaben des Sprechers gab es eine überdurchschnittliche Nachfrage nach den in den 1960er Jahren errichteten zweigeschossigen Häusern, deren Mindestgebot bei 425.000 Euro liegen soll. Trotz der Lage liege in Rohrkrug auch Glasfaserkabel an.

Bei der Auktion kommen 85 Immobilien aus elf Bundesländern zum Aufruf - darunter eine ganze denkmalgeschützte Textilfabrik in Cunewalde (Sachsen) und ein Wasserturm in Templin (Brandenburg), der ebenfalls Denkmalstatus hat.

Titelfoto: 123Rf/olegdudko

Mehr zum Thema Mecklenburg-Vorpommern: