Leiche in Hochhaus gefunden: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Rostock - Nur wenige Stunden nach dem gewaltsamen Tod eines Mannes in Rostock (TAG24 berichtete) ist Haftbefehl gegen einen tatverdächtigen Bekannten des Opfers erlassen worden.

Der Tote wurde mit Stichverletzungen in der Wohnung gefunden.
Der Tote wurde mit Stichverletzungen in der Wohnung gefunden.  © Stefan Tretropp

Die beiden Männer hätten den Freitagabend zusammen in der Wohnung des mutmaßlichen Täters am Blockmacherring verbracht, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Rostock nun sagte. 

In der Nacht zu Samstag habe der Verdächtige dann seinen Bruder angerufen und ihm gesagt, es gehe ihm schlecht. 

Der Bruder sei zur Wohnung gefahren, habe dort den Toten mit Kopf- und Stichverletzungen gefunden und die Polizei alarmiert.

Der Tatverdächtige wurde demnach wenig später schwer verletzt in der Nähe gefunden und zunächst ins Krankenhaus gebracht. 

Er habe Schnittverletzungen an der Hand und am Arm, so der Sprecher der Staatsanwaltschaft. 

Details zum Tathergang und zur Ursache der Gewalttat teilte die Staatsanwaltschaft nicht mit. 

Der Haftbefehl sei wegen Verdachts des Totschlags erlassen worden.

Titelfoto: Stefan Tretropp

Mehr zum Thema Mecklenburg-Vorpommern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0