13-Jähriger nach schrecklichem Arbeitsunfall in Klinik gestorben

Augsburg/Feldkirch (Österreich) - Er hat den Kampf um sein Leben verloren: Zwei Tage nach einem Arbeitsunfall ist ein 13-Jähriger aus dem Raum Augsburg in Bayern am Sonntag im Landeskrankenhaus Feldkirch in Österreich gestorben. 

Zwei Tage nach einem Arbeitsunfall ist ein 13-Jähriger im Landeskrankenhaus Feldkirch in Österreich gestorben. (Symbolbild)
Zwei Tage nach einem Arbeitsunfall ist ein 13-Jähriger im Landeskrankenhaus Feldkirch in Österreich gestorben. (Symbolbild)  © Sven Hoppe/dpa

Das berichtete die zuständige Polizei am späten Sonntagabend. Die Verletzungen des Jugendlichen erwiesen sich somit letztlich als zu schwerwiegend.

Der Sohn eines Lkw-Fahrers war am Freitag bei entsprechenden Verladearbeiten in Doren bei Bregenz von einem schweren Stahlträger am Kopf getroffen und dabei schwerst verletzt worden. 

Die Staatsanwaltschaft wird ein Sachverständigen-Gutachten zu dem Unglück in Auftrag geben, hieß es.

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0