Autsch! Nase im Streit abgebissen, Zechtour endet blutig

Lindau - Diese Zechtour lief wohl gehörig aus dem Ruder. Wie die Polizei Schwaben mitteilte, hat ein 47-Jähriger seinem Begleiter im Streit ein Stück der Nase abgebissen.

Bei der Polizei gingen wegen des Streits gleich mehrere Notrufe ein. (Symbolbild)
Bei der Polizei gingen wegen des Streits gleich mehrere Notrufe ein. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Zuvor waren die beiden in verschiedenen Gaststätten auf der Lindauer Insel unterwegs und haben dabei durchaus ein paar Drinks gekippt.

Ein später durchgeführter Alkoholtest ergab bei den beiden Werte von 1,4 und 2,3 Promille.

Als sie sich am Sonntagmorgen nach 2 Uhr auf dem Nachhauseweg befanden, gerieten sie in einen Streit, der sich zu einer Schlägerei hochschaukelte.

Die beiden Streithähne waren dabei offenbar alles andere als leise, denn gleich mehrere Notrufe gingen daraufhin bei der Polizei ein. 

"Im Laufe der Tätlichkeiten biss ein 47-jähriger Mann einem 44-Jährigen die Nasenspitze ab. Beide wurden verletzt in die Lindauer Asklepioskinik eingeliefert", heißt es in einer Mitteilung.

Für die Nase des 44-Jährigen besteht laut einem Polizeisprecher noch Hoffnung: "Die Nasenspitze ist ja gefunden worden, vielleicht kann man es reparieren."

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0