Exhibitionist spricht Kita-Kinder am Zaun an und befriedigt sich

Puchheim - Im Landkreis Fürstenfeldbruck sucht die Polizei nach einem Exhibitionisten, der mehrere Kinder belästigt haben soll.

Der Täter hat sich vor mehreren Kindern in schamverletzender Weise gezeigt. (Symbolbild)
Der Täter hat sich vor mehreren Kindern in schamverletzender Weise gezeigt. (Symbolbild)  © 123RF/belchonock

Wie die Beamten am Freitag mitteilten, geschah die obszöne Tat am Mittwoch gegen 12 Uhr vor dem Zaun eines Puchheimer Kindergartens.

Der Unbekannte hatte hierbei mehrere Kinder im Alter zwischen zwei und sechs Jahren während ihrer Gartenspielzeit aktiv angesprochen und belästigt.

"Dabei manipulierte der Unbekannte an seinem entblößten Glied. Anschließend entfernte er sich zu Fuß in unbekannte Richtung", wird das Geschehene in einem Mitteilung zusammengefasst. Eine sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahme verliefen jedoch erfolglos.

Auf Basis der Aussagen der betroffenen Kinder konnten die Polizisten einige Hinweise zu Aussehen des Täters zusammenfassen.

Demnach handelt es sich bei dem Verdächtigen um eine männliche Person um die 20 Jahre. Er hatte ein pickeliges Gesicht und trug zur Tatzeit ein dunkles Cap. Außerdem hatte er einen grau-weißen Rucksack mit Tiger- oder Leopardenaufdruck bei sich.

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck sucht nach Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 08141-612-0 entgegengenommen.

Titelfoto: 123RF/belchonock

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0