Twitchen possible! Ältestes Wirtshaus der Welt startet wegen Lockdown eigene Live-Shows

Eilsbrunn - In der Nähe von Regensburg steht das weltweit älteste Wirtshaus. Die Gaststätte Röhrl ist seit 1658 in Familienbesitz, hat seither durchgehend geöffnet und möchte nun - in Zeiten des Lockdowns - neue Wege gehen. Auf der (einstigen) Gaming-Plattform Twitch.

Muk Röhrl und Christoph Hauser bereiten samstags in Echtzeit live kulinarische Leckereien zu.
Muk Röhrl und Christoph Hauser bereiten samstags in Echtzeit live kulinarische Leckereien zu.  © Screenshot/Twitch/ÄltestesWirtshausDerWelt

Vor allem seit der Pandemie ist das Amazon-Produkt Twitch für viele eine neue Form der Präsentation geworden.

DJs legen vor der Webcam auf, Bastler geben handwerkliche Tipps, und sogar Bauernhöfe senden unkommentiert live ihren Arbeitsalltag in die Welt hinaus.

So hat auch Muk Röhrl (37), Inhaber des laut Guinness-Buch ältesten Wirtshauses der Welt, sein Restaurant auf die berühmte Online-Plattform gebracht.

Herrmann warnt vor "digitalem Extremismus" und zunehmender Gewalt im Land
Bayern Herrmann warnt vor "digitalem Extremismus" und zunehmender Gewalt im Land

"Auf die Idee haben uns zwei Kumpels aus der Nachtgastro gebracht, die überzeugt waren, wir würden gut auf Twitch passen", so der Gastronom. Die beiden seien selbst auf der Streaming-Seite unter den Namen "djmikemorino" und "breakoutrooms" unterwegs und hätten da eine gewisse Erfahrung gesammelt.

"Wir sind - soweit wir das recherchieren konnten - das erste Restaurant bzw. Wirtshaus, das live aus seiner Profiküche auf Twitch streamt", berichtet Röhrl und fügt an: "Zumindest im deutschsprachigen Raum."

Der 37-Jährige hat aber nicht einfach nur eine Handykamera in seine Küche gestellt und angefangen, Schnitzel zu klopfen. Er hat sich einen richtigen Sendeplan mit mehreren Formaten ausgedacht.

Außerdem wurde auch technisch entsprechend aufgerüstet, um Bild und Ton optimal einfangen zu können, mehrere Kameraperspektiven zu ermöglichen und auch den Live-Chat immer im Blick zu haben und darauf einzugehen.

Live-Kochen mit Vorab-Einkaufszettel auf Instagram

Die Gaststätte Röhrl in Eilsbrunn hat seit 1658 durchgehend geöffnet: Weltrekord.
Die Gaststätte Röhrl in Eilsbrunn hat seit 1658 durchgehend geöffnet: Weltrekord.  © JNM / CC BY 3.0

Auch wenn technisch zumindest alles passen soll, vor der Kamera darf und soll es durchaus locker ablaufen. Selbst wenn gekocht wird: "Wir legen hier keinen Wert auf Perfektion oder kulinarisch Höchstleistungen. Dieses Format soll in erster Linie unterhalten und dem einen Lust aufs Kochen machen, dem anderen darauf, unser Wirtshaus nach dem Lockdown mal zu besuchen."

Insgesamt dreimal pro Woche versucht Muk Röhrl, auf Sendung zu gehen.

"Dienstag ab 21 Uhr treffe ich mich auf ein virtuelles Bier mit einem Wirtskollegen, um über fachliches aber natürlich und vor allem auch Lustiges aus unserer Branche zu quatschen. Je später, desto witziger wird es zum Teil", beschreibt der 37-Jährige seinen corona-konformen Live-Stream einer Videokonferenz.

Goldbarren in Plastiktüte vor Haustüre abgestellt: Betrüger hauen Seniorin übers Ohr
Bayern Goldbarren in Plastiktüte vor Haustüre abgestellt: Betrüger hauen Seniorin übers Ohr

Mittwochs ab 14 Uhr startet der StammTwitch (angelehnt an "Stammtisch") aus der Gaststube: "Wir machen einen allgemeinen Gastro-Talk, besprechen aber auch interaktiv, was auf unserem Kanal noch so passiert."

Kulinarisch wird es dann immer samstags ab 10 Uhr für mindestens drei Stunden. Dann stehen Muk Röhrl und Christoph Hauser, sein angestellter Koch, am Wamsler Holzofen von 1929. Zubereitet wird in Echtzeit, die Einkaufslisten für die Sendung "KüchenTwitch" gibt es vorab über Discord, Facebook und Instagram schon einzusehen.

"Wer also mitkochen will, ist herzlich eingeladen und kann bei kochtechnischen Fragen direkt mit den gelernten Köchen per Chat sprechen. Wir antworten im Stream", verspricht Röhrl.

"Das sind auf diese kurze Zeit traumhafte Zahlen"

Im Format "StammTwitch" unterhalten sich Inhaber Muk Röhrl (r.) und sein Koch Christoph Hauser über verschiedene Themen.
Im Format "StammTwitch" unterhalten sich Inhaber Muk Röhrl (r.) und sein Koch Christoph Hauser über verschiedene Themen.  © Screenshot/Twitch/ÄltestesWirtshausDerWelt

Ob sich die investierte Zeit und vor allem auch das für die Technik aufgebrachte Geld am Ende lohnen, wird man wohl nie genau sagen können.

Doch Spaß scheinen alle Beteiligten daran zu finden, ihren historischen Arbeitsplatz auf einem der modernsten Portalen zu finden.

"Meine Mitarbeiter konnte ich mittlerweile auch anstecken. Sie sind mit vollem Eifer dabei und unterstützen mich", lobt Röhrl und fügt hinzu: "Das ist übrigens immer so, wenn ich wieder mit einer neuen verrückten Idee daherkomme. Das Team, die helfenden Hände, sind hier unersetzbar."

Den Traum vom großen Influencer hat der Oberpfälzer allerdings nicht. Er ist extrem dankbar für jeden einzelnen Zuschauer, der Gefallen an dem kleinen Notfall-Projekt findet: "Wir streamen jetzt seit etwa vier Wochen und haben bereits im Schnitt über 30 Zuschauer beim 'KüchenTwitch'. Das sind auf diese kurze Zeit traumhafte Zahlen."

Ob nach dem Ende der Lockdown-Zeit diese Formate - in welcher Form auch immer - weiter bestehen werden, ist noch nicht abzusehen. Sicher ist jedoch eines: "Wir haben die Zeit des Lockdowns sinnvoll genutzt um etwas Neues zu lernen."

Und wer weiß, wann dieses Wissen an anderer Stelle moderne neue Chancen und Horizonte öffnet - für das älteste Wirtshaus der Welt.

Titelfoto: Screenshot/Twitch/ÄltestesWirtshausDerWelt

Mehr zum Thema Bayern: