Polizisten wollen Streithähne trennen, plötzlich werden sie attackiert

Nürnberg - Weil sich ein 18- und ein 19-Jähriger eine handfeste Auseinandersetzung am Freitagabend in Nürnberg-Ost lieferten, wollten Polizeibeamte einschreiten.

Zwei Jugendliche mussten schließlich festgenommen werden. (Symbolbild)
Zwei Jugendliche mussten schließlich festgenommen werden. (Symbolbild)  © dpa/Friso Gentsch

Gerufen wurden die Ordnungshüter von Passanten, die gegen 23.10 Uhr den Streit der Teenager beobachteten.

Als die Beamten die Streithähne trennen wollten, wurden sie von dem 19-Jährigen beleidigt.

Da er enormen Widerstand leistete, mussten ihn die Polizisten fesseln, was zur Folge hatte, dass sich nun weitere Jugendliche einmischten. "Eine 17-Jährige beleidigte die Polizisten wüst und eine 15-Jährige versuchte den Festgenommenen zu befreien", heißt es von Seiten der Polizei.

Die beiden jungen Frauen wurden daraufhin ebenfalls festgenommen. 

Die Jugendlichen erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verdachts der Körperverletzung, tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und versuchter Gefangenenbefreiung ein.

Titelfoto: dpa/Friso Gentsch

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0