Mann drängt alten Wanderer in Alpen einfach zur Seite und löst schreckliches Unglück aus

Ebbs - Es ist ein schreckliches Unglück mit verheerenden Folgen: Ein Wanderer (70) aus Kiefersfelden im Landkreis Rosenheim ist in den Kufsteiner Alpen abgestürzt.

Schlimmes Drama in den Alpen: Ein Wanderer (70) aus Kiefersfelden im Landkreis Rosenheim ist in den Kufsteiner Alpen abgestürzt. (Symbolbild)
Schlimmes Drama in den Alpen: Ein Wanderer (70) aus Kiefersfelden im Landkreis Rosenheim ist in den Kufsteiner Alpen abgestürzt. (Symbolbild)  © Marc Müller/dpa

Er sei am Samstagnachmittag mit seiner Frau und einem Paar aus Deutschland von der Naunspitze in Richtung Ritzau-Alm unterwegs gewesen, berichtete die Tiroler Landespolizei zu dem Zwischenfall.

Rund 200 Meter unterhalb des Gipfels habe sich ein 56-jähriger Wanderer aus Murnau im Landkreis Garmisch-Partekirchen von hinten genähert und ihn danach wortlos genötigt, zur Seite zu treten.

Beim Ausweichen habe der 70-Jährige auf einem losen Stein das Gleichgewicht verloren und sei, sich mehrmals überschlagend, 15 Meter abgestürzt.

Mit mehreren Knochenbrüchen sei er mit einem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Kufstein geflogen worden und werde dort stationär behandelt, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Gegen den Murnauer werde wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Titelfoto: Marc Müller/dpa

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0