Betrunken und mit einem Messer! Anwohner baut Kontrollstelle und stoppt Autos

Rinchnach - Betrunken und mit einem Küchenmesser in der Hand hat ein verärgerter Anwohner auf einer Straße vor seinem Wohnhaus Autofahrer kontrolliert. 

Betrunken und mit einem Küchenmesser in der Hand hat ein Anwohner auf einer Straße in Bayern Autofahrer kontrolliert. (Symbolbild)
Betrunken und mit einem Küchenmesser in der Hand hat ein Anwohner auf einer Straße in Bayern Autofahrer kontrolliert. (Symbolbild)  © 123rf/serezniy

Der Mann sei mit der entsprechenden Fahrweise der durchfahrenden Autos nicht einverstanden gewesen und habe beschlossen, selbst Kontrollen durchzuführen, teilte die Polizei am Freitag mit.

Dazu zog er eine Warnweste an und richtete auf der Straße in Rinchnach im niederbayerischen Landkreis Regen einfach selbst eine Kontrollstelle ein, die er mit einem Holzpfosten markierte. 

Dort hielt er in der Folge mehrere Autofahrer an, mit deren Fahrweise er nicht einverstanden war. 

Die alarmierte Polizei nahm den 33-Jährigen am Donnerstagabend in Bayern umgehend fest. 

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 2,4 Promille.

Titelfoto: 123rf/serezniy

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0