Betrunkener rast auf Polizisten zu, dann fällt ein Schuss!

Essenbach - Ein Autofahrer hat sich in Niederbayern eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert und dabei fast einen Beamten überfahren. 

Der 31-jährige Fahrer musste mit einem Warnschuss gestoppt werden. (Symbolbild)
Der 31-jährige Fahrer musste mit einem Warnschuss gestoppt werden. (Symbolbild)  © Friso Gentsch/dpa

Wie die Polizei am Montag mitteilte, wollte eine Streife den 31-Jährigen am Samstagabend an der Autobahn 92 kontrollieren. 

Doch statt anzuhalten, habe der Fahrer mehrfach das Polizeiauto überholt und dabei fast ein anderes Auto gerammt.

Als der Wagen des 31-Jährigen später auf einem Feldweg bei Essenbach im Landkreis Landshut zum Stehen kam, stieg einer der Polizisten aus. 

Der Flüchtige fuhr daraufhin laut Polizeimitteilung mit Vollgas auf den Beamten zu, der gerade noch ausweichen konnte. Erst durch einen Warnschuss stoppten die Einsatzkräfte den Mann.

Der 31-Jährige hatte keinen Führerschein und stand unter Alkoholeinfluss. Seine Autokennzeichen waren laut Polizei gestohlen. Gegen den Mann wird nun ermittelt - unter anderem wegen eines versuchten Tötungsdelikts. 

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0