Mehrere Verletzte bei Brand in Seniorenheim: Feuerwehren im Großeinsatz

Dietmannsried - Es ist ein Feuer in Dietmannsried mit Folgen: Bei einem Brand in einem Seniorenheim in Schwaben sind im Freistaat Bayern mindestens vier Menschen verletzt worden.

Bei einem Brand in einem Seniorenheim in Schwaben sind im Freistaat Bayern mindestens vier Menschen verletzt worden.
Bei einem Brand in einem Seniorenheim in Schwaben sind im Freistaat Bayern mindestens vier Menschen verletzt worden.  © Dedinag

Das Feuer war Dienstagnacht gegen 3.30 Uhr in der Stadt im Landkreis Oberallgäu bemerkt worden, wie die zuständige Polizei entsprechend mitteilte. 

Alle 22 Bewohner des Seniorenheims mussten das Gebäude in der Folge verlassen. Sie wurden von den alarmierten Rettungskräften in ein nahe gelegenes Haus und somit in Sicherheit gebracht. 

Ausgebrochen war das Feuer in einer Wohnung im Erdgeschoss des Seniorenheims AllgäuStift. Im Einsatz waren die Feuerwehren Dietmannsried, Krugzell, Überbach, Probstried und Schrattenbach.

62-Jähriger entblößt sich im Bus und schwimmt nackt durch die Elbe
Sachsen 62-Jähriger entblößt sich im Bus und schwimmt nackt durch die Elbe

Die Beamten schätzen den durch die Flammen und den Rauch entstandenen Schaden auf etwa 150.000 Euro. Die Brandursache war zunächst unklar. 

Die Ermittlungen der bayerischen Polizei zum Auslöser des Zwischenfalls dauern an.

Alle Bewohner des Seniorenheims in Dietmannsried in Bayern mussten das Gebäude in der Folge verlassen.
Alle Bewohner des Seniorenheims in Dietmannsried in Bayern mussten das Gebäude in der Folge verlassen.  © Dedinag

Update 11 Uhr: Löste technischer Defekt den Brand aus?

Wie die Beamten mitteilten, liegt offenbar ein technischer Defekt als Brandursache nahe. 

Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Kempten übernommen.

Titelfoto: Dedinag

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0